Scroll to top

Marketing-Mix im B2B Segment

Marketing-Mix im B2B Segment – so werden Marketing Kanäle optimal kombiniert

Setzt Du wie viele andere Firmen im B2B Marketing immer noch überwiegend auf analoge Kommunikationskanäle? Dann kann es sein, dass Du viele Deiner Kunden und auch potenziellen Neukunden nicht mehr erreichst. Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass Einkäufer und Lieferanten inzwischen in großem Umfang das Netz nutzen, um neue Partner zu finden und zu Produkten zu recherchieren. Die Studien lassen dabei außerdem deutlich erkennen, dass die richtige Mischung von analogen und digitalen Marketing-Instrumenten den entscheidenden Unterschied macht Worum es dabei geht, dass erfährst Du in diesem Beitrag.

Kommunikation mit B2B-Kunden steht (auch) für Information

Gerade im B2B Bereich besteht auf Seiten der Kunden in der Regel ein hohes Informationsbedürfnis. Hier wird im Internet sehr engagiert recherchiert. Für Deinen Marketing-Mix bedeutet dieses Thema, dass Du Dein Unternehmen und sein Angebot bekannt machst, wenn Du diese Informationen zur Verfügung stellst. Hast Du Deine Zielgruppe definiert und ihre Bedürfnisse analysiert, sind Blog-Beiträge, Wissensseiten auf Deiner Webseite und informative Posts auf Social Media Kanälen besonders geeignet, um auf Dich aufmerksam machen. Hier geht es (noch) nicht um präzise Werbebotschaften, sondern um wertvolle Informationen, die Deine Kunden brauchen. Aufdringliche Aufforderungen zum Kauf treten im digitalen Bereich insgesamt in den Hintergrund. Das Netz und seine Vertriebskanäle sind die perfekten Plattformen, um Informationen mit dezenten Werbebotschaften zu verbinden.

Warum es der Mix macht

Auch analoge Marketing-Instrumente haben ihre Bedeutung nicht verloren. So kann der Messeauftritt auf einer branchenspezifischen Messe weiterhin immens wichtig sein, um erfolgreich B2B Marketing zu machen. Auch Print-Advertising spielt in vielen Bereichen in der Ansprache der B2B-Kunden weiter eine Hauptrolle. Hier ist vor allem zu beachten, dass bei weitem noch nicht alle Unternehmen die Digitalisierung in ihrem Bereich vollzogen haben. Andererseits kommt keinen Unternehmen mittelfristig an digitalen Vertriebskanälen vorbei. Wichtig ist deshalb, dass Online-Marketing als Marketing-Instrument seinen festen Platz im eigenen B2B-Marketing Konzept bekommt.

Wie man die verschiedenen Online und Offline Bereiche gewichtet, hängt vom einzelnen Fall und auch der branchenspezifischen Situation ab. Das heißt auch, dass der Zusammenstellung eines überzeugenden Marketing-Mix eine profunde Analyse der Kundenanforderungen und des Kundenverhaltens vorausgehen muss. Marketing für B2B-Kunden muss zielgerichteter und faktenbasierter erfolgen als je zuvor. Die Kommunikation mit B2B-Kunden gehört dabei auch in regelmäßigen Abständen wieder auf den Prüfstand.

Der Marketing-Mix zugeschnitten auf Dein Unternehmen

Es fällt Dir schwer, eine optimale Kombination für das Marketing im B2B-Segment zusammenzustellen? Online-Marketing für B2B war bisher kein Thema im Unternehmen? Du findest, Deine Marketingstrategie könnte hier ein Update vertragen? Eine innovative Marketingagentur ist bestens aufgestellt, um mit Dir für Dein Unternehmen einen individuellen Marketing-Mix zu entwerfen und Deine Kommunikation mit Kunden auf eine neues Niveau zu heben. Als Partner vor allem kleinerer und mittelständischer Unternehmen kommt hier zum Beispiel die artViper Marketingagentur in der Oberpfalz in Betracht.